Sigmund Freud Vorlesungen

Eine Auswahl von Aufzeichnungen der Sigmund Freud Vorlesungen der letzten Jahre. Mehr Videos finden Sie auf unserem Youtube-Kanal

XLVII -Jacqueline Rose: To Die One’s Own Death – Thinking with Sigmund Freud in a Time of Pandemic

Jacqueline Rose ist Professor of Humanities und Co-Director des Birkbeck Institute for the Humanities an der University of London. Sie hielt die Sigmund Freud Vorlesung im Freud Museum London, moderiert von Monika Pessler.

XLVI - Jan Assmann: Moses tragicus. Freud, Schönberg und der scheiternde Moses

2019 sprach der Ägyptologe, Kultur- und Religionswissenschafter Jan Assmann im Billrothhaus.

XLV - Philipp Blom: Let Me Tell You a Story. Narrative Identitäten in Zeiten des Aufruhrs

Autor und Historiker Philipp Blom hielt die Vorlesung 2018 im Billrothhaus.

XLIV - William Kentridge: A Defence of the Less Good Idea

Künstler William Kentridge sprach 2017 im Burgtheater, moderiert von Erik Porath.

XLIII - Stefano Bolognini: The Humanizing Function of Contemporary Pschoanalytic Empathy

Stefano Bolognini, Präsident der International Psychoanalytic Assosiation, hielt die Sigmund Freud Vorlesung 2016 im Billrothhaus.

XLI - Judith Butler: Politik des Todestriebes. Der Fall der Todesstrafe

Judith Butler hielt 2014 im Audimax der Universität Wien die Sigmund Freud Vorlesung, moderiert von Jeanne Wolff Bernstein.

XL - Joseph Kosuth: Freud, Beckett and the Uncanny: Some Thoughts on Art as Installation

Konzeptkünstler Joseph Kosuth hielt die Vorlesung 2013 im Sigmund Freud Museum, moderiert von Peter Pakesch.

XXXVIII - Siri Hustvedt: Freud's Playground: Some Reflections on the Art and Science of Subjectivity and Intersubjectivity

Die Autorin Siri Hustvedt hielt 2011 die Sigmund Freud Vorlesung in der Österreichischen Nationalbank, moderiert von Andrea Bronner.

Zurück