Warum Krieg? Über die Lust am Töten. Leonardo, Abend IV

Psychoanalytische Großgruppendiskussion - Leonardo. Zirkel für psychoanalytische Kulturkritik

Mit Andreas J. Obrecht, Jeanne Wolff Bernstein, Rainer Danziger, Florian Fossel, Rainer Gross, Sama Maani und Johanna-Maria Schmuck

 

Donnerstag, 15. September 2022 um 19 Uhr

Bibliothek der Psychoanalyse im Sigmund Freud Museum

 

Anmeldungen sind hier ab dem 12. August freigeschaltet.

Weitere Informationen zu Abend IV „Warum Krieg? Über die Lust am Töten“ folgen im August.

 

Leonardo. Zirkel für psychoanalytische Kulturkritik

Leonardo, ein Diskussionsforum in Form einer Großgruppe, hat sich die Aufgabe gestellt, den Dialog zwischen Psychoanalytiker:innen, Künstler:innen, Wissenschaftler:innen und weiteren aufgeschlossen, interessierten Personen zu gesellschaftsrelevanten, kulturkritischen sowie sozialpolitischen Fragen zu fördern.

Die Veranstaltungsreihe findet vierteljährlich im Wiener Sigmund Freud Museum statt. Nach kurzen Eröffnungsstatements geladener Gäste wird das Publikum eingeladen, sich frei assoziativ in der Gruppe zum jeweiligen Thema auszutauschen. Abschließend begeben wir uns in eine moderierte Diskussion, um gemeinsam den assoziativen Prozess zu reflektieren und vertiefend in das Thema des Abends einzutauchen.

 

Leonardo ist eine Initiative von Rainer Danziger, Florian Fossel, Rainer Gross, Sama Maani und Johanna-Maria Schmuck in Kooperation mit dem Sigmund Freud Museum.