Objekt des Monats: März

Urlaubsansuchen Sigmund Freuds vom 11. Juli 1884

 
 

Drei Jahre lang, von Juli 1882 bis August 1885, war Sigmund Freud am Wiener Allgemeinen Krankenhaus als Sekundararzt in verschiedenen Abteilungen tätig. Er beschäftigte sich intensiv mit Nervenkrankheiten, wurde 1885 Dozent für Neuropathologie und veröffentlichte auch nach seiner Niederlassung als praktischer Arzt weiterhin Arbeiten zu neurologischen Themen. Im Juli 1884, als Freud dieses Urlaubsansuchen stellte, arbeitete er an der IV. Medizinischen Abteilung für Nervenkrankheiten.

 

„Löbliche Direktion. Der Gefertigte sucht ergebenst um einen Urlaub vom secundarärztlichen Dienste vom 13. Juli bis incl. 15. August an und hat folgendes als Motivirung anzuführen: 1) erfordert, so weit er es beurtheilen kann, seine durch Rheumatismus und angestrengte Arbeit geschwächte Gesundheit eine Ruhepause zur Erholung sowie zur Vorbeugung. 2) Machen persönliche und Familienbeziehungen seine Anwesenheit um die erwähnte Zeit an einem gewissen Orte für ihn zur Notwendigkeit. 3) Stellt derselbe in H. D[okto]r[a]nd Mohr einen Vertreter für den Abtheilungs- u. Inspectionsdienst während Herr Dr. L. Schmeichler die Güte hat, ihn im Journaldienste zu vertreten. 4) Verpflichtet er sich, wenn das befürchtete Auftreten einer Epidemie die Vollzähligkeit des ärztlichen Personals erfordert, ohne Verzug zurückzukommen. Hochachtungsvoll u[nd] ergebenst Dr. Sigm[und] Freud, Sekundar-Arzt II. Cl[asse] der IV. mediz[inischen] Abtheilung“

Versehen mit einer 50-Kreuzer-Stempelmarke und Stempel der Krankenhausdirektion sowie einem dreizeiligen Zustimmungsvermerk des Primararztes sowie nachträglichen Aktenvermerken.

 

Das Blatt ist aktuell in der Ausstellung „Freud und die Literaten des Jungen Wien“ zu sehen.

Zurück

Currently closed.

Täglich geöffnet (Montag - Sonntag)
10:00 - 18:00 Uhr

Kommende Events
Sigmund Freud mit Prinzessin Marie Bonaparte und William C. Bullit, dem amerikanischen Botschafter in Paris, bei seiner Ankunft in Paris auf seiner Flucht nach London 1938
Sigmund Freud mit Prinzessin Marie Bonaparte und William C. Bullit, dem amerikanischen Botschafter in Paris, bei seiner Ankunft in Paris auf seiner Flucht nach London 1938
04. Jun 4. Juni 1938, ab Wien Westbahnhof: Gedenken an die Flucht Sigmund Freuds
Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
« Apr   Jun »
Anreise

Adresse:

Berggasse 19
1090 Wien

U-Bahn:

U2 Schottentor, U4 Roßauer Lände

Straßenbahn

D Schlickgasse, 37, 38, 40, 41, 42 Schwarzspanierstraße

Bus:

40 A Berggasse

Kommende Events
Sigmund Freud mit Prinzessin Marie Bonaparte und William C. Bullit, dem amerikanischen Botschafter in Paris, bei seiner Ankunft in Paris auf seiner Flucht nach London 1938
Sigmund Freud mit Prinzessin Marie Bonaparte und William C. Bullit, dem amerikanischen Botschafter in Paris, bei seiner Ankunft in Paris auf seiner Flucht nach London 1938
04. Jun 4. Juni 1938, ab Wien Westbahnhof: Gedenken an die Flucht Sigmund Freuds
Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
« Apr   Jun »
Currently closed.

Täglich geöffnet (Montag - Sonntag)
10:00 - 18:00 Uhr

Anreise

Adresse:

Berggasse 19
1090 Wien

U-Bahn:

U2 Schottentor, U4 Roßauer Lände

Straßenbahn

D Schlickgasse, 37, 38, 40, 41, 42 Schwarzspanierstraße

Bus:

40 A Berggasse