Leonardo. Zirkel für psychoanalytische Kulturkritik

Abend I: Psychoanalytische Großgruppendiskussion zu „Massenpsychologie der Krise. Corona, Umwelt, Einsamkeit“ mit Markus Brunner, Rainer Danziger, Florian Fossel, Rainer Gross und Sama Maani

 

Donnerstag, 30. September 2021 um 19 Uhr

Lesesaal der "Bibliothek der Psychoanalyse" im Sigmund Freud Museum

Berggasse 19, 1090 Wien

 

Die Anmeldeoption wird ab dem 30. August 2021 freigeschaltet.

Bedrohungen wie die fortwährende Zerstörung der Umwelt, die Corona-Pandemie und die damit oft einhergehende Einsamkeit fördern eine psychische Regression. Zwischen aktuellen massenpsychologischen Phänomenen und infantilen Musternden gibt es aus psychoanalytischer Sicht Analogien. Dazu gehören Spaltungen der Gesellschaft und Verschwörungstheorien, aber auch die Suche nach idealisierten oder dämonisierten Führern. In einer assoziativen Diskussion soll versucht werden diese unbewussten Kräfte zu verstehen.

Der Ablauf des Abends sieht eine kurze Vorstellung von „Leonardo. Zirkel für psychoanalytische Kulturkritik“*, zwei Impulsreferate von Rainer Gross und Markus Brunner sowie 60 Minuten freie Assoziation der Teilnehmer:innen vor. Anschließend erfolgt eine Zusammenfassung der Leitmotive der Großgruppendiskussion.

 

 

Dr. Markus Brunner, Sozialpsychologe und Soziologe. Mitherausgeber der Zeitschriften Freie Assoziation, Psychologie und Gesellschaftskritik und der Schriftenreihe Kritische Sozialpsychologie; Gründungsmitglied der Gesellschaft für Psychoanalytische Sozialpsychologie und der AG Politische Psychologie.

 

Univ. Prof. Dr. Rainer Danzinger, Psychoanalytiker, Gruppenpsychoanalytiker, Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, Univ. Prof. für Psychiatrie an der Medizinischen Universität Graz und Maler.

 

Florian Fossel, Psychoanalytiker und Gruppenanalytiker in freier Praxis. Ehemaliger Leiter der Fachsektion Gruppenpsychoanalyse im ÖAGG. Veranstalter des Mittwoch-Salons im Café Korb.

 

Rainer Gross, Dr. med., Psychiater und Psychoanalytiker. Nach 35 Jahren Tätigkeit in der Akutpsychiatrie jetzt nur mehr in privater Praxis in Wien.

 

Sama Maani, Schrifteller und Psychoanalytiker. Publikationen (u.a.): Warum wir Linke über den Islam nicht reden können (Essayband, 2019), Žižek in Teheran (Roman, 2021).

 

 

* Leonardo. Zirkel für psychoanalytische Kulturkritik

 

Leonardo, ein Diskussionsforum in Form einer Großgruppe, hat sich die Aufgabe gestellt, den Dialog zwischen Psychoanalytiker:nnen, Künstler:nnen, Wissenschaftler:nnen und weiteren aufgeschlossen, interessierten Personen zu gesellschaftsrelevanten, kulturkritischen sowie sozialpolitischen Fragen zu fördern.

Die Veranstaltungsreihe findet vierteljährlich im Wiener Sigmund Freud Museum statt. Nach kurzen Eröffnungsstatements geladener Gäste wird das Publikum eingeladen, sich frei assoziativ in der Gruppe zum jeweiligen Thema auszutauschen. Abschließend begeben wir uns in eine moderierte Diskussion, um gemeinsam den assoziativen Prozess zu reflektieren und vertiefend in das Thema des Abends einzutauchen.

 

 

Leonardo ist eine Initiative von Rainer Danziger, Florian Fossel, Rainer Gross und Sama Maani in Kooperation mit dem Sigmund Freud Museum.