Die Schatulle des David Josef Bach

Lecture Performance mit Christian Glanz, Haruki Noda, Lisa Hofmaninger und Helene Glüxam

 

Mittwoch, 14. Dezember 2022 um 19 Uhr

Im Hochparterre des Sigmund Freud Museums

 

Anmeldung erforderlich: Für die Teilnahme vor Ort registrieren Sie sich bitte unten. Bitte beachten Sie, dass die Anzahl an Teilnehmer:innen begrenzt ist!

 

Mit einer multimedialen Lecture Performance wird Sigmund Freuds erste Praxis im Hochparterre der Berggasse 19 in eine über vier Räume verteilte Klanglandschaft verwandelt, jene Räume, mit denen auch David Josef Bach, einer der wichtigsten Kulturförderer und Kulturvermittler im sozialdemokratischen Roten Wien, gut vertraut war: als frühes Mitglied von Freuds Psychologischer Mittwoch-Gesellschaft, die sich hier in den Jahren zwischen 1902 und 1908 nahezu jeden Mittwochabend versammelte. Wie Freud floh auch David Josef Bach vor dem Nationalsozialismus nach London, wo er 1947 starb. Vor einigen Jahren wurde in Bachs Nachlass in England eine Schatulle gefunden, die ihm 1924 von seinen künstlerischen Weggefährt:innen zu seinem 50. Geburtstag in Wien überreicht wurde. Sie enthält 88 Geburtstagsbriefe mit künstlerischen Widmungen in Form von Kompositionen, Gedichten und Zeichnungen, u.a. von Hanns Eisler, Hugo v. Hofmannsthal, Oskar Kokoschka, Lina Loos, Arthur Schnitzler, Arnold Schönberg, Richard Strauss, Stefan Zweig u.v.m.

In einer künstlerisch-wissenschaftlichen Annäherung wird nun eine Auswahl der Briefe wieder zum Leben erweckt und – eingebettet in eine Lecture, die in das Leben David Josef Bachs einführt – mittels Live-Improvisation in neue Kontexte gestellt.

 

Lecture:

Univ.-Prof. Dr. Christian Glanz

 

Musik:

Haruki Noda, Live-Elektronik

Lisa Hofmaninger, Bassklarinette

Helene Glüxam, Kontrabass

 

Hier finden Sie unser Veranstaltungsprogramm.

Eine Auswahl unserer Veranstaltungsvideos können Sie auf unserem YouTube-Kanal ansehen.

 

Gefördert von:

ANMELDUNG

Wir bitten um verbindliche Anmeldung. Nach dem Absenden Ihrer Daten erhalten Sie eine Bestätigung via E-Mail.

Für den Besuch der Veranstaltung wird das Tragen einer FFP2-Maske empfohlen. Beachten Sie bitte auch unsere COVID-19-Regeln.

Wenn Sie einen barrierefreien Zugang benötigen, informieren Sie uns bitte im Zuge Ihrer Anmeldung.

Bitte addieren Sie 5 und 7.