TOPOGRAPHIE

Belle Vue
1895 verbrachte Freud den Sommer bei der Familie Ritter von Schlag in ihrem Schloß Belle Vue am Kobenzl. In der Nacht vom 23. zum 24. Juli hatte er hier einen Traum, den er zum ersten Mal als Wunscherfüllung entschlüsseln konnte und der in seine "Traumdeutung" als "Traum von Irmas Injektion" einging. Das Schloß wurde abgerissen, aber heute steht an seiner Stelle ein kleines Denkmal, das ein Zitat aus einem Brief Freuds, den er später an Wilhelm Fließ geschrieben hat, als Inschrift trägt: "Glaubst Du eigentlich, daß dereinst auf einer Marmortafel zu lesen sein wird: 'Hier enthüllte sich am 24. Juli 1895 dem Dr. Sigmund Freud das Geheimnis des Traums?'" Heute steht anstelle des Schlosses ein Sigmund Freud-Denkmal, das dieses Zitat als Inschrift trägt.