SIGMUND FREUD CHRONOLOGIE

HEIRAT MIT MARTHA BERNAYS

Sigmund Freud und Martha Bernays
Sigmund Freud und Martha Bernays
"Prinzeßchen, mein Prinzeßchen! O wie schön wird das sein! Ich komme mit Geld und bleibe recht lange und bringe was schönes für Dich mit und gehe dann auch nach Paris und werde ein großer Gelehrter und komme dann mit einem großen, großen Nimbus nach Wien zurück, und dann heiraten wir bald, und ich kuriere alle unheilbaren Nervenkranken, und Du erhälst mich gesund, und ich küsse Dich bis Du stark und heiter und glücklich bist - und wenn sie nicht gestorben sind, so leben sie heute noch."

Sigmund Freud an Martha Bernays, 20.6.1885