SIGMUND FREUD CHRONOLOGIE

Ein Herzanfall zwingt Freud, das Rauchen einzustellen.
William C.Bullitt gewinnt Freud zur Mitarbeit an seiner psychologischen Studie über Woodrwow Wilson.
Freud verbringt den Sommer am Grundlsee, um in der Nähe seiner kranken Mutter zu sein. Im Herbst stirbt sie im Alter von 95 Jahren.
 Amalie Freud
Amalie Freud
"Vor allem herzlichen Dank für Ihre schönen Worte zum Tod meiner Mutter. Es hat merkwürdig auf mich gewirkt, dies große Ereignis. Kein Schmerz, Keine Trauer, was sich wahrscheinlich aus den Nebenumständen, dem hohen Alter, dem Mitleid mit ihrer Hilflosigkeit am Ende, erklärt, dabei ein Gefühl der Befreiung, der Losgesprochenheit, das ich auch zu verstehen glaube. Ich durfte ja nicht sterben, solange sie am Leben war, und jetzt darf ich. Irgendwie werden sich in tieferen Schichten die Lebenswerte merklich geändert haben. " [SF-Ferenczi 16.9.1930]
Der Goethe-Preis wird an Freud verliehen. Anna fährt nach Frankfurt um den Preis für ihn entgegenzunehmen.
 Goethe-Haus
Goethe Haus Frankfurt
In seinem Beitrag über Das Fakultätsgutachten im Prozeß Halsmann nimmt er Stellung gegen den Mißbrauch der Psychoanalyse im juristischen Kontext.