SIGMUND FREUD CHRONOLOGIE

Arnold Zweig veröffentlicht einen Essay mit dem Titel "Freud und der Mensch", worin er Freud als Befreier von religiösem und pathologischem Terror feiert.
Arnold Zweig
Arnold Zweig
Im Herbst reist Freud, begleitet von seiner Tochter Anna, nach Berlin, um sich im Sanatorium Tegel einer neuerlichen Krebsbehandlung zu unterziehen.
 Freud
Der Wall Street Börsenkrach verursacht auch in Europa eine Wirtschaftskrise. "Business and public affairs are very bad with us", schreibt Freud an seine englischen Verwandten.
Die erste Tagebuch-Notiz Freuds aus dem Jahr 1929 lautet "Im Nobelpreis übergangen". An der Universität Wien kommt es zu antisemitischen Ausschreitungen.
Freud beendet die Arbeit an Das Unbehagen in der Kultur.
Thomas Mann schreibt seinen Essay "Freuds Stellung in der modernen Geistesgeschichte".
Die von Freud verehrte Sängerin Yvette Guilbert singt in Wien. Freud, der sich sonst als unmusikalisch bezeichnet, besucht ihren Liederabend.
Yvette Guilbert
Yvette Guilbert