SIGMUND FREUD CHRONOLOGIE

Freud verwendet zum ersten Mal den Begriff "Psychoanalyse".
In einer auf französisch veröffentlichten Arbeit über die Ätiologie der Neurosen verwendet Freud zum ersten Mal diesen Ausdruck, der anstelle der Suggestion und der Katharsis nun zur Beschreibung seiner Methode herangezogen wird.
Vor dem Verein für Psychiatrie und Neurologie hält Freud einen Vortrag zur Ätiologie der Hysterie, in dem er die These präsentiert, daß jedem hysterischem Fall "ein oder mehrere Erlebnisse von vorzeitiger sexueller Erfahrung" zugrunde liegen. Der prominente Psychiater Krafft-Ebing kommentiert diese Behauptung mit: "Es klingt wie ein wissenschaftliches Märchen."
Freuds Vater Jakob stirbt im Oktober. "Das Schreiben fällt mir jetzt so schwer," berichtet er Fließ, "auf irgendeinem der dunklen Wege hinter dem offiziellen Bewußtsein hat mich der Tod des Alten sehr ergriffen. Ich hatte ihn sehr geschätzt, sehr genau verstanden, und er hatte viel in meinem Leben gemacht, mit der ihm eigenen Mischung von tiefer Weisheit und phantastisch leichtem Sinn." (an Fließ 2.11.1896)
Jakob Koloman Freud (1815-1896)
Jakob Koloman Freud (1815-1896)
Er publiziert Zur Ätiologie der Hysterie und Weitere Bemerkungen über die Abwehr-Neuropsychosen.