Sigmund Freud zur Einführung

Buchpräsentation von Andreas Mayer im Gespräch mit August Ruhs

 

 

In Kooperation mit dem Institut für Wissenschaft und Kunst (IWK)

 

Mittwoch, 5. April 2017, 20 Uhr, Sigmund Freud Museum

Eintritt frei, um Anmeldung unten wird gebeten
 
 
Wenige Autoren haben das 20. Jahrhundert so sehr geprägt wie Sigmund Freud, der mit der Psychoanalyse nicht nur ein neues theoretisches Denkgebäude und psychotherapeutisches Verfahren, sondern auch eine weltweite Organisation begründet hat. Freuds Schriften haben eine kaum überschaubare Fülle an Sekundärliteratur hervorgebracht und waren Gegenstand zahlreicher, bis heute andauernder Kontroversen. Diese Einführung sucht einen Neuzugang, indem sie deren wissenschafts- und kulturhistorischen Kontexte erhellt und ihren kollektiven Charakter aufzeigt. Im Gegensatz zu einer Auffassung, die die zentralen Begriffe Freuds als stabile begriffliche Einheiten begreift, wird eine dynamische Perspektive entfaltet, die die Spuren des historischen Prozesses an den Texten selbst aufzeigt.
 
 
Andreas Mayer ist Senior Researcher am Centre Alexandre Koyré, Paris (CNRS) und lehrt an der Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Kultur- und Wissenschaftsgeschichte, u.a. (mit Lydia Marinelli) Mikroskopie der Psyche. Die Anfänge der Psychoanalyse im Hypnose-Labor (Wallstein, 2002); (mit Lydia Marinelli) Träume nach Freud. Die « Traumdeutung » und die Geschichte der psychoanalytischen Bewegung (Turia + Kant, 2002); Wissenschaft vom Gehen. Die Erforschung der Bewegung im 19. Jahrhundert (S. Fischer, 2013).
 
Mehr Informationen hier : http://koyre.ehess.fr/index.php?884
 
 
August Ruhs, Univ.-Prof., Dr.med., ist Facharzt für Psychiatrie, Neurologie und Psychotherapeutische Medizin, Psychoanalytiker (IPV), Gruppenpsychoanalytiker und Psychodramatiker. Mitbegründer und Vorsitzender der ‚Neuen Wiener Gruppe/Lacan-Schule‘. Vorstandsmitglied der ‚Sigmund-Freud-Gesellschaft‘. Seit 1992 Mitherausgeber der Zeitschrift texte. psychoanalyse. ästhetik. kulturkritik (Passagen Verlag). Zahlreiche Publikationen aus dem Bereich der klinischen, theoretischen und angewandten Psychoanalyse.
 
 
Foto: Cover Sigmund Freud zur Einführung, Andreas Mayer, Junius Verlag
 

      

 

Anmeldung:

Zurück

Derzeit geschlossen.

Täglich geöffnet (Montag - Sonntag)
10:00 - 18:00 Uhr

Kommende Events
November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
« Okt    
Anreise

Adresse:

Berggasse 19
1090 Wien

U-Bahn:

U2 Schottentor, U4 Roßauer Lände

Straßenbahn

D Schlickgasse, 37, 38, 40, 41, 42 Schwarzspanierstraße

Bus:

40 A Berggasse

Kommende Events
November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
« Okt    
Derzeit geschlossen.

Täglich geöffnet (Montag - Sonntag)
10:00 - 18:00 Uhr

Anreise

Adresse:

Berggasse 19
1090 Wien

U-Bahn:

U2 Schottentor, U4 Roßauer Lände

Straßenbahn

D Schlickgasse, 37, 38, 40, 41, 42 Schwarzspanierstraße

Bus:

40 A Berggasse